SECHS HINWEISE, DIE DIR DEIN KÖRPER GIBT, UM EIN BIKEFITTING ZU MACHEN

SECHS HINWEISE, DIE DIR DEIN KÖRPER GIBT, UM EIN BIKEFITTING ZU MACHEN

Obwohl beim Radfahren natürlich immer ein gewisses Maß an Anstrengung erforderlich ist und dies in einigen Fällen, aufgrund der Intensität und Dauer dieser Anstrengung, zu Müdigkeit führen kann, ist es wichtig, dass die Grundlagen des Radfahrens bequem, einfach und schmerzfrei sind . Es gibt jedoch viele Menschen die Beschwerden während der Ausfahrt für selbstverständlich halten. Beschwerdefreies Radfahren ist kein Wunsch, sondern Realität. Wie dies geht, verraten wir Dir hier und haben dazu die sechs die häufigsten Beschwerden zusammengefasst.

1. Gesäßschmerzen

Gesäßschmerzen sind eine der häufigsten Beschwerden während einer Ausfahrt und eine Hauptursache für Unwohlsein bei vielen Radfahrern. Die Sattelform ist ein wichtiger Faktor, um den Gesamtkomfort zu bestimmen. Wenn Du Zweifel hast, ob der Sattel die richtige Form hat, ist es wahrscheinlich eine gute Idee, einen lokalen bikefitting.com-Händler aufzusuchen und nach unserem Sattelauswahlservice zu fragen.

Die folgenden Punkte können ebenfalls Sattelprobleme verursachen und hängen eher mit der Fahrposition zusammen:

  • Sattelhöhe
  • Sattelversatz
  • Beinlängendifferenz
  • Platzierung der Schuhplatten
  • Lenkerbreite

2. Rückenprobleme

Rückenprobleme können durch körperliche Ursachen entstehen (wie bsp. eine Beinlängendifferenz, schlechte Beweglichkeit oder Skoliose). Ihre Fahrposition kann jedoch auch Rückenprobleme verursachen. Die Hauptursachen für Rückenschmerzen sind ein zu großer Abstand zwischen Sattel und Lenker, ein zu großer Höhenunterschied zwischen Sattel und Lenker, sowie ein zu hoher Sattel.

3. Nackenprobleme

Wie bei Rückenproblemen solltest Du zunächst eine körperliche Ursache für die Nackenprobleme ausschließen. Für viele Leute mit einem Bürojob ist auch die Position hinter Ihrem Schreibtisch zu überprüfen. In Bezug auf die Passform des Fahrrades kann ein zu breiter oder zu schmaler Lenker oder ein zu großer Abstand zwischen Sattel und Lenker, sowie ein zu großer Höhenunterschied zwischen Sattel und Lenker zu Nackenproblemen am Fahrrad führen.

4. Taube Hände

Taube Hände werden oft durch Verengung der Nerven verursacht, die durch das Handgelenk zu den Händen verlaufen. Auslöster hierfür ist meist eine falsche Fahpositon. Oft ist der Lenker zu niedrig oder die Bremshebel nicht richtig eingestellt. Ergonomische Griffe und / oder ein anderer Lenker können Abhilfe schaffen.

5. Taube Füße

Taubheitsgefühle werden oft durch eine falsche Schuhplattenplatzierung oder zu flexible Fahrradschuhe verursacht. Eine gute Schuhsohle sollte sich beim Fortbewegen nicht verbiegen. Daher ist es ratsam mit Klickpedalen und speziellen Radschuhen zu fahren. Darüber hinaus unterstützt eine gute Einlegesohle den Fuß und verteilt den Druck gleichmäßig auf das Schuhwerk. Zusätzlich sollte der Fuß aber auch genügend Platz im Schuh haben.

6. Knieprobleme

Knieprobleme können durch Beinlängenunterschiede, Ungleichgewicht in der Muskelkraft oder durch zu viel Trainingsbelastung verursacht werden. Aber auch die Einstellung des Fahrrades kann die Ursache für Knieprobleme sein. Im Allgemeinen verursacht ein Sattel, der entweder zu niedrig oder zu weit vorne ist, Probleme im vorderen Knie. Auf der anderen Seite verursacht ein zu hoher oder zu viel nach hinten gerichteter Sattel Probleme an der Rückseite des Knies.

Falls Dir einige der oben genannten Probleme bekannt vorkommen, empfehlen wir, einen Termin mit einem örtlichen Bikefitting.com-Händler zu vereinbaren. Durch einige der angebotenen Bikefitting.com-Dienste können solche Probleme behoben werden.

Ein Complete Fit-Service misst acht verschiedene anthropometrische Merkmale, die in Kombination mit dem persönlichen Fahrrad und Fahrstil in eine optimale Position gebracht werden. Ein dynamischer Fit- oder Pedalanalysedienst misst noch mehr Eigenschaften der Fahrposition, unter berücksichtung der aufgebrachten Krafteffizienz. Diese Dienste geben einen noch besseren Einblick, wie Du deine Fahrradposition am besten optimieren kannst.

Einzelheiten

Veröffentlicht in Uncategorized am Dienstag, 8. Juni 2021

Machen Sie den nächsten Schritt

Get Fitted
Facebook photo

Juni 04

No matter what size bike you ride, a bike fit will ensure you get the right set up and position for your ride! These two bikefitting.com bikes are living proof of that :)
View on Facebook
Facebook image gallery

Mai 28

Our fit studio at the Shimano Experience Centre in Valkenburg is open again, so triathlete Sven Boonen came in to have his position fine tuned for his upcoming half Ironman race later this season. With a number of adjustments, we're confident he'll be stronger than ever after a long period without races.
View on Facebook
Facebook image gallery

Mai 07

Jumbo-Visma recently brought the unique experience of a cycle race in to people's homes during the Amstel Gold Race (well, at least a little bit) and in the process announced Henk-Jan as the winner of a bike fitting session in the bikefitting.com fit studio. Henk-Jan received the full bikefitting.com experience and went home with his shoe cleats adjusted, a personalized saddle advice and a full analysis of his bike position via our Complete Fit, Dynamic Fit and Pedaling Analysis services.
View on Facebook
Facebook image gallery

April 30

Here are five reasons why you might need a bike fit. Is it to optimize your cycling experience, increase your comfort, improve performance, gain more self confidence when riding your bike or just to increase your enjoyment in life. Or perhaps a combination of all of these of course. We describe how a bike fit can do all of this and more (https://fal.cn/3f4zd)
View on Facebook